Unser Team stellt sich vor

Momente im Umwelt-Bildungszentrum Berlin

Boys’Day
Boys’Day
Cello-Seminar
Cello-Seminar
Mittagspause
Mittagspause
Bundesparteitag BÜNDNIS ’90/Grüne
Bundesparteitag BÜNDNIS ’90/Grüne
Vitalwasser
Vitalwasser
Frühling in Gatow
Frühling in Gatow
Havelstrand
Havelstrand
Apfelblüte
Apfelblüte

Nachhaltigkeit im Umwelt-Bildungszentrum Berlin

Auf Basis des 3-Säulen Konzeptes der Nachhaltigkeit übernehmen wir Verantwortung in den Bereichen Bildung, Ressourcen und Gesellschaft und gestalten die Zukunft aktiv mit, um uns den Herausforderungen des Klimawandels, der Energiewende und des demographischen Wandels zu stellen.

Ökologisches und ökonomisches Engagement im Bereich

Soziales Engagement im Bereich

Unternehmernetzwerk

Unternehmernetzwerk

Wir engagieren uns für Nachhaltigkeit in der Hotellerie und Gastronomie

Die Entstehung des Umwelt-Bildungszentrum Berlin

Das Umwelt-Bildungszentrum Berlin steht auf dem Grundstück eines ehemaligen Bauerngutes. Es wird umrahmt von dem Landschaftsschutzgebiet „Gatower Rieselfelder“, von den Biogärten „Havelmathen“, von Wald und von der Havel, einem Fluss, der vor wenigen Jahren erst renaturiert und zum bedeutsamsten Feuchtgebiet Europas benannt wurde.

Die Entstehung des Umwelt-Bildungszentrum Berlin

Bauerngut Havelmathen

Im Jahr 1873 erbaut der Techniker Wilhelm Hey die „Villa Hey“ auf einem Gelände, das er zuvor von einem Bauern erworben hat. An die Villa schließt ein Hof mit Remisen und Scheune, Gärtner- und Kutscherwohnungen an. Die Villa wurde 1975 von der Stadt Spandau abgerissen, alle weiteren Gebäude auf dem sogenannten „Halbbauernhof“ verfallen langsam.

Projekt "Ökopark Gatow"

2011 erwirbt FORUM Berufsbildung zusammen mit dem Naturschutzbund (NABU) und dem Landesverband Berlin die Nutzungsrechte im Rahmen des Projekts Ökopark Gatow. Im Jahr 2012 begann der Umbau des schon weit zerfallenen Hofes mit Unterstützung des Naturschutzbundes Landesverband Berlin und dem Berliner Senat. Ziel ist es, einen Raum zu schaffen, an dem Menschen in ihrem Engagement für Umwelt und Gesellschaft zusammen kommen können.

Die Entstehung des Umwelt-Bildungszentrum Berlin
Die Entstehung des Umwelt-Bildungszentrum Berlin

Umwelt-Bildungszentrum Berlin

Im August 2014 eröffneten Renate Künast, Bundestagsabgeordnete und Schirmherrin der Naturkostakademie, der Naturschutzbund LV Berlin und Geschäftsführer Dr. Helmut Riethmüller das Umwelt-Bildungszentrum Berlin. Mit der Gründung wurde Raum geschaffen, in dem Menschen für kreative und nachhaltige Lernprozesse zusammen kommen. Im Umwelt-Bildungszentrum Berlin finden seitdem Veranstaltungen und Kurse zur Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung sowie zu Themen wie der nachhaltigen Umweltnutzung, gerechte Gesellschaft, solidarisches Wirtschaften und Persönlichkeitsentwicklung statt.

FORUM Berufsbildung

In einem Hinterhof in Berlin-Kreuzberg entwickelten die Gründer Sibylle Miram und Dr. Helmut Riethmüller, die Idee, Bio zum Beruf zu machen. Aus dieser Idee ist ein Institut mit einem Bildungsangebot in 12 Branchen entstanden mit einer Plattform von Experten, die Menschen in ihre berufliche Zukunft begleiten und richtungsweisend Jobperspektiven für den Einzelnen erschließen.

Die Schwerpunkte unseres Angebots liegen in den Bereichen Handel, Naturkost & Nachhaltigkeit, Soziales, Sport & Fitness, Kosmetik, Marketing & Kreativität, Gesundheit & Pflege, Hotellerie & Gastronomie, Immobilien, Personal & Recht, Veranstaltung & AV-Medien. Alle Lehrgänge zeichnen sich u.a. durch die Qualität unserer Dozent/innen aus, die aus der Berufspraxis kommen.

Rund 1.700 Kunden nutzen jährlich das breitgefächerte Angebot an Umschulungen, Fortbildungen, Ausbildungen, Fernlehrgängen, Seminaren und individuelle Firmenschulungen mit branchenanerkannten Abschlüssen sowie Fachwirt-Lehrgängen. Unsere Teilnehmenden stehen mit ihren individuellen Voraussetzungen und Zielen bei uns im Mittelpunkt. Schon vor Lehrgangsbeginn erhalten sie eine intensive persönliche Beratung. So wird ein optimales Aus- und Weiterbildungsergebnis erzielt.

Kontaktieren Sie uns!

Sie möchten mehr über das Umwelt-Bildungszentrum Berlin wissen? Dann nutzen Sie einfach unser Kontaktformular, schreiben uns eine E-Mail oder rufen uns an!